Laser-Multifunktionsgeräte – Die kleinen Alleskönner

Die sogenannten Multifunktionsgeräte sind heutzutage sicherlich sehr hoch in der Beliebtheitsskala. Dank ihrer Fähigkeit, gleichzeitig zu drucken, zu kopieren und zu scannen, können diese Geräte auch sehr gut in Räumlichkeiten mit einer begrenzten Größe eingesetzt werden. Während Multifunktionsgeräte auf Tintenstrahlbasis meist in kleineren Büros oder im Hausbereich zum Einsatz kommen, sind Laser-Multifunktionsgeräte auch sehr gut in großen Büros oder Arbeitsgruppen einsetzbar.

Der Samsung ProXpress C3060FR Multifunktionsdrucker für Arbeitsgruppen

Ein Gerät, was für Arbeitsgruppen konzipiert wurde, ist der Samsung ProXpress C3060FR, der auf der sogenannten XOA-Webplattform daherkommt und der mittleren Tempoklasse zuzuordnen ist. Bei Kombigeräten für Arbeitsgruppen sind die Faktoren Wirtschaftlichkeit sowie Tempo von primärer Bedeutung. Insgesamt kann das Produkt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis aufwarten. Die Testergebnisse sind insgesamt sehr überzeugend; das Bewerkstelligen von Aufträgen mehrerer Anwender im Bereich Kopieren, Drucken und Scannen geht problemlos von Statten. Bei diesem Modell stimmt einfach das Gesamtpaket. Neben einer hohen Qualität gefällt der Samsung ProXpress auch mit seinem flotten Tempo sowie der Tatsache, dass relativ geringe Folgekosten auftreten. Die Vorteile des Geräts sind hauptsächlich der Duplex-Druck nebst Reverse-Scanner, das Touch-Display, die offene XOA-Webplattform sowie die niedrigen Seitenpreise. Kritikpunkte sind der fehlende echte Ausschalter sowie nur optionales WLAN. Hinsichtlich der Geschwindigkeit profitiert das Gerät von dem neuwertigen Druckwerk, mit welchem nominell bis zu 30 schwarzweiße sowie farbige Seiten in der Minute gedruckt werden können. Auch aus dem Schlafmodus wird das Modell in nur einer kurzen Zeitspanne geweckt. Die Zeiten beim Scannen sind ebenfalls überzeugend; ein farbiger A4-Scan nebst Vorschau benötigt nur 8 Sekunden (längster Wert). Ein Graustufen- oder Textscan ist sogar schon nach 6 Sekunden fertig. Die Kopierfunktion ist in Sachen Schnelligkeit mit 9 Sekunden für eine Graustufen-Kopie sowie mit 12 Sekunden für eine Farb-Kopie auf der Höhe der Zeit. Positiv zu bemerken bleibt hier, dass die gute Geschwindigkeit nicht zu Lasten der Qualität geht. Textdrucke überzeugen mit scharfen Rändern und sehr fein gezeichneten Buchstaben; auch die Lesbarkeit ist trotz relativ geringer Deckung gut. Überzeugend sind auch detailreiche Bilder und homogene Flächen beim Farbdruck. Auch Scans gefallen mit einer guten Tiefe und Schärfe. Beim Kopiermodus überzeugen allerdings die Farbkopien nicht auf ganzer Linie, da hier doch einige Details verloren gehen. In Sachen Energiesparen kann der Samsung ProXpress gleichfalls mit guten Werten punkten, da das Gerät relativ schnell nach dem Arbeitsgang in den Energiesparmodus springt; danach verbraucht es nur noch 1,1 Watt. Beim Papiervolumen wartet das Gerät ab Werk mit einer Papierkassette für bis zu 250 Blatt auf sowie mit einem zusätzlichen Mehrzweckfach für weitere 50 Blatt. Hier ist aber auch eine optionale Erweiterung um zwei Kassetten mit jeweils 520 Blatt möglich. Da es sich hier um ein Gerät handelt, das auf Arbeitsgruppen zugeschnitten ist und somit einen relativ hohen Druckbedarf hat, sind die Toner hier recht gut befüllt; der Schwarztoner reicht bis zu 4000 Seiten und der Farbtoner für 2500 Seiten. Dadurch halten sich die Folgekosten im Rahmen. Wenn Sie dennoch beim Tonerkauf Geld sparen möchten, könnte Ihnen ein Besuch auf Druckerpatronen.de weiterhelfen. Neben Toner vom Originalhersteller können Sie hier auch auf sogenannte Refill-Toner zurückgreifen, die erheblich günstiger als die Originalprodukte sind. Dabei müssen Sie aber hier in Sachen Qualität keine Einbußen in Kauf nehmen. Die Toner werden professionell wieder befüllt und bei Bedarf werden auch Verschleißteile ersetzt.

Alternative: Multifunktionsgeräte auf Tintenstrahlbasis

In großen Büros findet man meist in der Rubrik Multifunktionsgeräte die Laser-Geräte. Allerdings sind mittlerweile auch für größere Büros oder den Home-Bereich Multifunktionsgeräte mit Tintenstrahlfunktion eine echte Alternative. Besonders hinsichtlich der hervorragenden Ergebnisse beim Farbdruck, wo ein Laser-Gerät nicht mithalten kann, sammelt ein Tintenstrahl-Multifunktionsgerät Pluspunkte. Besonders bei kreativen Arbeitsaufträgen kann das Tintenstrahl-Gerät seine Stärken ausspielen. Auch hinsichtlich der Bedienerfreundlichkeit sowie der Druckqualität haben diese Geräte in der Vergangenheit enorm zugelegt. Daneben erleichtern viele Features wie beispielsweise WLAN, A3- oder CD-Druck die Anwendung in der Praxis und machen die Geräte für den potentiellen Käufer attraktiv. Besonders die Unternehmen Canon, Epson, Brother oder HP stellen in diesem Bereich oftmals die Testsieger. Ob Sie sich letztendlich für ein großes Lasermultifunktionsgerät oder ein Gerät auf Tintenstrahlbasis entscheiden, hängt sicherlich von den individuellen Bedürfnissen ab. In einem großen Büro mit unterschiedlichen Arbeitsgruppen, wo hauptsächlich Textdruck benötigt wird, ist ein Lasermultifunktionsgerät sicher sinnvoll. Arbeiten Sie viel im Fotodruckbereich, sind Sie mit einem Tintenstrahlmultifunktionsgerät definitiv besser bedient. Natürlich benötigen Sie für ein Tintenstrahlgerät genauso wie für ein Lasergerät entsprechendes Verbrauchsmaterial, in diesem Fall Tintenpatronen. Diese Kosten hierfür sind teilweise relativ hoch, so dass ein entsprechender Vergleich sehr lohnenswert ist. Auch bezüglich Tintenpatronen finden Sie auf Druckerpatronen.de das passende Produkt zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Wie beim Toner haben Sie hier ebenfalls optional die Möglichkeit, zu sogenannten kompatiblen Patronen zu greifen. Hinsichtlich der Qualität gilt das gleiche wie bei den Refill-Tonern; sie stehen den Originalpatronen in Nichts nach. Ein weiterer guter Service auf dieser Website ist auch die Möglichkeit, Refill- und Originalprodukte direkt miteinander zu vergleichen.